Notfall Willy und Martina steigen ein

23.09.2022

Trapo mit Hindernisssen

 

Liebe Tierfreunde, heute haben sich 15 Hunde auf die große Reise begeben. Der Weg kann gelegentlich steinig sein und nicht immer läuft alles wie man es sich wünscht, desto schöner ist es mit einem verlässlichen Partner zu arbeiten. An dieser Stelle möchten wir uns bei Anke und Bernd von Bernd4Dogs als Transporteur bedanken. Sie sind geduldig, zuverlässig und haben immer ein offenes Ohr.- DANKE dafür !- Als fest vermittelte Hunde gingen heute: Fuego, Angel, Reina, Bingo, Yaki und Martina an Bord. Die Welpen Antonio und Polly bekommen über das Eckertal ihre große Chance. Danke !! Candela, Vivienne , Beren, Choco, Selva, Luthien
und Notfall Willy gehen auf private Pflegestellen. Unser Dank geht an alle Familien, die sich für einen Tierschutzhund entschieden haben. Es berührt uns sehr, das zB Angel entdeckt wurde, als Albino hat er Probleme mit dem Gehör und der Sehkraft. Herzlichen Dank sagen wir auch allen Familien, die bereit waren einen Pflegehund aufzunehmen, zB den 10 jährigen Willy, der mit der Tierheimsituation sehr unglücklich war und extrem zugenommen hat. Wir sind einfach glücklich über alle Tierlieben Menschen für die großartige Unterstützung !! Den Vierbeinern wünschen wir eine gute Fahrt und sind gespannt auf ihre morgige Ankunft !

Nani ahnt noch nichts von ihrem Glück

02.09.2022

VIER Hunde gehen heute auf die große Reise

 

Liebe Tierfreunde, Nina und Nani werden morgen von ihren neuen Familien erwartet und sie ahnen noch nichts von ihrem neuen behüteten Leben. Charlie und Rumi werden von ihren Pflegeeltern abgeholt. Wir bedanken uns für die Hilfe. In diesem Sommer ist die Situation vor Ort ganz furchtbar. Es wurden so viele Welpen ausgesetzt oder entsorgt, das sowohl die Tierschützer vor Ort, als auch wir in großen Zugzwang gerieten. Unser gemeinsames Ziel war es, den Welpen zu helfen und mit IHRER Hilfe haben wir bereits viel geschafft ! Unser Dank geht an die Notfallpflegestellen und die Spender, die unsere Arbeit überhaupt möglich machen !!

 

Anton geht an Bord

26.08.2022

 

Heute sind sechs Hunde eingestiegen

 

Liebe Tierfreunde, Anton und Potter werden morgen von ihren neuen Familien sehnsüchtig erwartet und abgeholt. Unsere Notfälle Chiam, Adem und Rubia sowie sie süße Linsi gehen zunächst auf Pflegestellen. Wir wünschen allen wieder mal eine gute Zukunft. Hoffentlich werden die Notnasen schnell entdeckt.

Chita wird in der Schweiz erwartet

19.08.2022

 

Siebzehn Hunde hoffen auf eine traumhafte Zukunft

 

Liebe Tierfreunde, heute sind als fest vermittelte Hunde an Bord gegangen: Moro, Geisha, Platano, Fawn und Chita. Eigentlich arbeiten wird nicht mit so vielen Pflegestellen, aber die NOT ist SO groß in Spanien, die Tierheime dermaßen überfüllt und die Hitze trägt auch noch dazu bei. Auf Pflegestelle oder Pflegestelle mit Festoption gehen morgen: Renato, Junky, Smitty, Tinkerbell, Meryem, Asterix, Jordi, Macarena, Annika, Oscar, Nani und Azai. Allen Vierbeinern wünschen wir alles, alles Gute !

 

 

 

Unser Trio: Dustin, Velvet und Ali

05.08.2022

Die Chance ihres Lebens ergriffen haben heute...

 

...Sirio, Baloo, Gobi, Blondi, Candy, Lua, Kira, Aris und Aras als fest vermittelte Hunde. Ihre Familien freuen sich schon mega auf morgen. - Venus, Neytiri, Berk, Velvet, Emin und Nora werden von privaten Pflegestellen ebenfalls sehnsüchtig erwartet. Gucci und Ali werden im Eckertal Unterschlupf finden und von dort aus ihre Familien suchen. Wir bedanken uns bei allen tierlieben Menschen , die unseren Fellnasen  eine neue Zukunft schenken.

Laia steigt ein

22.07.2022

 

Auf dem Transport heute....

 

fahren Gillian, Laia und Stepa als fest vermittelte Hunde  in eine behütete Zukunft,  Lolo darf sich auf eine private Pflegestelle freuen und Athos sowie Gabri bekommen über unser Partnertierheim im Eckertal die Chance ihres Lebens.

Annika neu bei Modepran

14.07.2022

 

Alle Tierheime haben zu viele Neuzugänge

Liebe Tierfreunde, in diesem Jahr ist die Situation in allen Tierheimen besonders dramatisch: zu viele ausgesetzte Welpen, für die es besonders schwer ist und viele neue erwachsene Hunde wie bei Modepran, die nicht mal eine  Ecke im Zwinger finden, sondern aus Platznot in den Gängen angekettet werden müssen, wie zB ANNIKA !

 

In den folgenden Videos stellen wir die liebe katzenverträgliche Annika vor, die einen Platz sucht, sowie zwei Hunde, die in der letzten Nacht bei Cabra angebunden wurden: unsere zwei : " Kuschelmonster " -   wie kann man so liebe Hunde einfach aussetzten ? Die Mitarbeiter waren heute morgen fassungslos.

Noe von der Horrorfinca

08.07.2022

Der Transport heute ist sehr wichtig

Liebe Tierfreunde, wir sind ein Verein, der gerne mit bekannten Pflegestellen arbeitet. Auf Grund der dramatischen Lage in Spanien: Welpenschwemme- überfüllte Tierheime- haben wir weitere Pflegestellen akqueriert. Elf Hunde werden morgen von ihren neuen Familien erwartet: Arlo, Xena, Eira, Nuray, Leben, Rodri, Pipo, Dalia, Sultan, Anber und Toffee.

Sofia, Sven, Peny, Erin, Marquisa, Guffy, Oddy, Iron, Pluto, Arthur und Noe gehen auf Grund der schweren Lage auf private Pflegestellen.

Wir bedanken uns bei allen für die Unterstützung.

Trebol ist angekommen

02.07.2022

 

Gestern  durften wir zwei Hunde schicken

Jeder Reiseplatz ist wertvoll und gestern hatte Notfall TREBOL von der Horrorfinca das Glück in eine Pflegestelle reisen zu dürfen. Er ist ja schon älter und nicht so fit, deshalb war es sehr wichtig, das er nicht ins Tierheim muss, nachdem seine spanische Pflegestelle ihn nicht mehr behalten kann.  Der andere Glückspilz ist Donner, ihm scheint sein neues Zuhause bereits zu gefallen.

Velvet und Luke

20.06.2022

Cabra ist emotional am Limit

Das Tierheim CABRA musste in den letzten Monaten viel ertragen. Alles begann im Februar mit den über 40 Hunden der Horrorfinca. Einige sind schon vermittelt, andere warten noch, am schwersten ist es für die gesundheitlich angeschlagenen wie LUKE. Dieser wundervolle Schatz ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen, seine Arthrose war sehr schwer und die Wirbelsäule hatte einen schweren Schaden genommen, er konnte sich nicht mehr bewegen. Seine ständige Begleiterin VELVET bleibt nun allein zurück! -Der liebevolle Boxer GROOT wurde vor kurzem auf der Strasse gefunden, abgemagert und kraftlos mit einem Geschwür am Bauch. Cabra ließ ihn operieren, die Wunde entzündete sich und sein Allgemeinzustand war so schlecht , das auch er in der letzten Nacht gegangen ist- vor wenigen Tagen hat auch der Welpe Caesar seine letzte Reise angetreten- die Tierschützer vor Ort kämpften verzweilfelt um ihm, waren aber chancenlos. Notfall TREBOL von der Finca ist alt und auch nicht im besten Zustand, jedenfalls er soll eine Chance bekommen, es gibt eine Pflegestelle in Deutschland, die wir aber finanziell unterstützen müssen. Trebol sucht also einen Paten !!!

Asia auf dem Weg zum Treffpunkt

10.06.2022

 

Unser Trapo heute

 

Heute sind eingestiegen: Asia, Pinta, Luz, Yina, Jefferson, Anayet und Flavia als fest vermittelte Hunde. Der knuffige Silver geht auf eine Pflegestelle nach Norddeutschland- von hieraus sucht er noch seine Familie.

 

Wir wollen reisen

29.05.2022

 

Wir suchen End- und Pflegestellen für Welpen

Momentan haben alle Tierheime viele Welpen, die dringend raus müssen bevor sie zu alt werden und sitzen bleiben, zudem benötigen die Tierheime dringend den Platz um neue Notfälle aufnehmen zu können. Wer helfen möchte, bitte melden !!  DANKESCHÖN

 

Die Babys auf den Videos suchen auch.....

Zulma darf trotz Absage reisen:-)

27.05.2022

Heute sind einige Notfälle an Bord

 

Liebe Tierfreunde, auf der heutigen Tour reisen viele Notfallwelpen, die auch dringend raus müssen, um Platz für die nächsten "Wartenden" in Spanien zu schaffen. Deshalb gehen heute Anton, Emil, Paul, Attila und zusätzlich noch Zulma, die reserviert, kurzfristig noch eine Absage bekommen hat, auf Pflegestelle. Unser Dank geht an die Familien, die notfallmäßig einspringen !! Von ihren neuen Familien werden erwartet: Lester, Kika, Nova, Dakota, Pincho, Nugget, Calimero und Miro. Calimero geht auf eine Pflegestelle mit Festoption.- Wir bedanken uns bei allen Adoptanten, das sie einer Fellnase ein Für Immer- Zuhause geben und bei den Pflegestellen, die uns helfen Hunde zu sichern, die unbedingt reisen müssen.- LIEBEN Dank

 

Dalia startet

06.05.2022

 

AUF GEHTS

 

Liebe Tierfreunde, heute durften acht Hunde in ein neues Leben starten. Neben Dalia haben sich heute Fofo, Bambi, Bette, Bel und Roma als fest vermittelte Hunde auf die Reise begeben. Han und Denver gehen notfallmäßig auf Pflegestellen, damit Cabra Platz hat eine Mama mit ihren Neugeborenen aufzunehmen.

Roller steigt ein

22.04.2022

 

Der erste Transport nach Ostern hat sechs Hunden das Glück gebracht. Eingestiegen sind heute Aurora, Lia, Max,

Wonder von der Horrorfinca sowie Roller und Alma.

 

Den Fellnasen wünschen wir den Himmel auf Erden und den Adoptanten viel Freude mit ihren neuen Familienmitgliedern. Bitte haben Sie Geduld und geben den Hunden die Zeit, die sie brauchen um richtig anzukommen.

18.04.2022

FROHE OSTERN

Liebe Tierfreunde und Adoptanten, unsere ehemaligen Langzeitinsassen UBAY von Araceli und LOBEZNO vom Refugio wünschen allen Vier- und Zweibeinern schöne Ostertage. Mögen noch viele alte Hunde die Chance auf ein schönes Leben bekommen......

10.04.2022

 

                              Gestern sind vier Hunde angekommen

 

Liebe Tierfreunde, am Freitag haben sich vier Hunde auf den Weg gemacht, um in Deutschland ihr Glück zu finden. Eivi, Kiwi und Susana wurden von ihren neuen Familien empfangen. Unser Texas ist in eine Pflegestelle mit Festoption gegangen: geben wir beiden Seiten die Zeit zu schauen, ob es passt. Tierliebe Grüße vom Team

Valentina wird Hilfe brauchen

26.03.2022

                       VALENTINAS Geschichte

Liebe Tierfreunde, heute ist Valentina angekommen. Die süße Welpin kam mit einer Behinderung zur Welt, die sie fast das Leben gekostet hätte, denn das war sicher der Grund warum herzlose Menschen sie einfach in einen Karton stopften und sie aussetzten. Sie wurde glücklicherweise gefunden und gerettet. Bei Valentina fehlen am linken Hinterbein der Mittelfuß und die Fußwurzel und an der rechten Hinterpfote hat sie nur eine Zehe. Nun haben liebe Adoptanten von uns sie heute in Pflege genommen, um ihr einen noch besseren Start ins Leben zu geben. Sie wird zunächst Physiotherapie bekommen, benötigt dann an einem Fuß einen besonderen Schuh und wenn sie ausgewachsen ist, am Hinterbein eine Protese. Es gab bereits Anfragen für die Kleine, doch die späteren Kosten schreckten ab. Allein für die Protese gibt es einen Kostenvoranschlag von ca. € 900- € 1000. Diese Kosten würden wir den zukünftigen Adoptanten gerne abnehmen und hoffen auf Ihre Hilfe.

Nala wurde emotional verabschiedet

25.03.2022

Heute dürfen 10 Hunde ausreisen

Als fest vermittelte Hunde haben heute: Dumbo, Nala, Elmo, Nival, Saida, Bonny und Clyde sowie die Notfelle Tawa und Sanson von der Horrorfinca das Glück reisen zu dürfen. Unsere kleine Valentina darf auf eine Pflegestelle ziehen und findet dann hoffentlich eine eigene Familie-sie sucht Menschen mit ganz viel HERZ.

 

Tous wurde liebevoll verabschiedet

11.03.2022

 

Heute gibt es eine Tour bis nach Berlin

 

Liebe Tierfreunde, heute dürfen sich 13 Hunde auf den Weg in eine neue Zukunft aufmachen. Unser " Riesenbaby" Tous, Notfell Atiye ( von der Horrorfinca ), der blinde, an einem kronischen Schnupfen erkrankte Welpe Chico, Masud, Apolo, Rafa, Misha, Madi und Claudio, der in der Schweiz sein Glück findet als fest vermittelte Hunde. Auf private Pflegestellen gehen: Flow und Lago. Luna und Salsa bekommen über unser Partnertierheim im Eckertal ihre Chance auf eine eigene Familie. Lieben Dank an alle Tierlieben Menschen, die uns unterstützen, ihr seid so klasse:-)
Ihr Team der Pfotenhilfe Andalusien
Die Welpen warten auf die Ausreise

25.02.2022

 

Diesmal lohnt es sich aber wirklich
 
Heute sind 26 Hunde an Bord gegangen, als fest vermittelte Hunde haben wir Ralf, Hipatia, Lluvia, Argos, Foxy, Melo, Pippa, Soul, Gaia, Grace, Eywa, Amelie, Lotus, Sorgenkind Tibet, Brenda, Bubi, Becky und Adan dabei. Auf private Pflegestellen gehen: Pippo, Via, Bulma, Nora, Joel und Laila. Juana und Matheus werden im Eckertal Zwischenstop einlegen und suchen dann von dort aus.
Allen Hunden wünschen wir ganz tolle, geduldige Familien.
Herzliche Grüße vom Team

14.02.2022

 

Trebol ist noch schwach

 

Noch mag er nicht fressen und musste heute zur Infusion in die Klinik. Wir drücken diesem wundervollen Schatz alle Daumen , damit er wieder auf die sprichtwortlichen Füße kommt.

ALLES GUTE TREBOL

12.02.2022

 

Neues von TREBOL

Liebe Tierfreunde, unser Notfellchen ist noch ziemlich müde und kaputt, aber die 3 Stunden OP war auch hammer hart für ihn, zumal er aus super schlechten Verhältnissen kommt. Er frisst aber gut, kann Pipi und Kot absetzen und darf das erste Mal in seinem Leben in einem Körbchen schlafen und Ruhe finden.

Sarabia steigt gleich ein

11.02.2022

 

Heute fahren drei Hunde

 

Liebe Tierfreunde, heute durften sich die süße Mia, die hübsche Sarabia und der kleine Dalton auf die Reise begeben. Mia hat in der Schweiz eine Familie gefunden und Sarabia wird im Norden erwartet. Dalton wird auf eine Pflegestelle gehen. Danke an alle Menschen, die unseren Hunden die Chance auf eine neue Zukunft geben.

10.02.2022

 

Unser Liebling TREBOL wurde heute operiert

 

Der arme Schatz litt unter einer Hernie, die in einer Drei Stunden Operation beseitigt wurde und nun darf er sich in einer Pflegestelle erholen. Wir wünschen diesem wunderbaren Hund eine gute Genesung und später eine liebevolle Familie.

06.02.2022      Heute kamen zwei neue Cabra Videos

Auf dem ersten Video sehen Sie einige Hunde der Horrorfinca mal gemeinsam in einem Freilauf. Man sieht zB den relaxten Trebol, der bald operiert wird und das Doppelpack Atenea und Sohn Hermes, die aneinander kleben sowie Noa und andere. Auf dem nächsten Video ist die gerettete hübsche Soul zu sehen gemeinsam mit ihrem Nachwuchs.- Wir sehen- CABRA hat noch viel zu tun.

04.02.2022

 

                                       Update zur Horrorfinca

 

Auf der Finca lebten 40 Hunde, davon konnten 39 Hunde gesichert werden, wovon leider 5 Welpen verstarben trotz Klinikaufenthalt. Die Tierschützer vor Ort haben alles versucht, um die Babys zu retten, sie waren am Ende aber zu schwach und zu krank, mehr konnte einfach nicht getan werden. Der letzte Hund der Finca hat in Spanien eine Familie gefunden. Unser aller Liebling Trebol hatte heute nochmal einen Tierarztermin, er leidet unter einer Hernie und nun wird ein OP Termin abgesprochen. Wir werden weiter berichten.

 

Unser Dank geht nochmal an alle Spender, die uns die Möglichkeit gegeben haben, diesen absoluten Notnasen zu helfen: DANKE

 

Haben Sie schonmal so einen Schatz gesehen ? Alles Gute Trebol

02.02.2022             SEHR emotional

Liebe Tierfreunde, CABRA hat uns heute ein sehr emotionales Video geschickt

 

Eine Homage an die Hundemamis und Babys, die in den letzten Wochen den Kampf begonnen und LEIDER teilweise nicht gewonnen haben

31.01.2022     Wir sind DANKBAR und TRAURIG

Liebe Tierfreunde, wir sind überwältigt von IHRER HILFE für die Cabra Notfall Hunde. Wir bedanken uns von Herzen und werden weiter berichten. Eine Fellnase fehlt ja zur Zeit noch. - LEIDER müssen wir Ihnen mitteilen, das Welpin ALEXIA verstorben ist und ihre Schwester CANSU es auch nicht geschafft hat. Beide befanden sich in der Tierklinik, aber konnten nicht gerettet werden. Wir trauern mit den Mitarbeitern von Cabra um die Babys und werden gemeinsam um die Hunde kämpfen, die der Hölle entkommen sind.

30.01.2022     Cabra überrascht uns immer wieder

Das war der größte Einsatz, den wir mit einem relativ kleinen Tierheim, wie  CABRA es ist begleiten durften und die Pfotenhilfe Andalusien feiert im April ihr 10 jähriges Bestehen. Wir verneigen uns vor den Mitarbeitern und bedanken uns für diese einzigartige Arbeit. CABRA braucht nun unsere Hilfe  mehr denn je, weil viele Hunde medizinische Hilfe benötigen. Unser Dank geht ebenfalls an alle tierlieben Menschen, die uns hier unterstützen !!!

              Hören Sie genau hin- Sie hören nichts mehr

Sie haben es fast geschafft, der Innenbereich ist leer, es fehlt nur noch ein Hund, der draußen frei lebt, für ihn wurde eine Futterstelle eingerichtet und er soll dann mit einer Lebendfalle gesichert werden. Hier kommen noch die heutigen Bilder.

Es ist nicht einfach die Hunde zu sichern

Updates von den vorher gesicherten Hunden

29.01.2022           Gutes und Schlechtes

Liebe Tierfreunde, das Mädchen, dem es gestern schlecht ging, ist leider vorstorben :-( die beiden anderen fressen heute alleine und es geht ihnen besser !!! Wie auch immer es die Cabra Mitarbeiter geschaft haben ? sie holten heute wieder sechs Hunde von der Horrorfinca, weil es ihnen keine Ruhe lässt. Der Druck ist enorm, er lässt sie nicht zur Ruhe kommen, bevor nicht alle Hunde gesichert sind. In unseren Gedanken sind wir ständig bei ihnen. Die Kollegen haben unsere Hochachtung !

Sie brauchen unsere Hilfe !!! und Ihre, sonst schaffen wir es nicht !

Weitere Bilder der anderen Aktion

Newman steigt ein :-)

28.01.2022

 

              HEUTE ist VIEL passiert

 

Liebe Tierfreunde, heute überschlagen sich wieder die Ereignisse. Zunächst sind wieder Hunde auf den Transport gegangen und erreichen morgen Deutschland:

 

12 Hunde machen sich auf den Weg in ein neues Leben. Von ihren neuen Familien werden abgeholt: Hanni, John Boy, Nanni, Urmel, Jim Bob, Toby Carcia, Banuk, Cacao, Neo und Sorgenkind Newmann. Für das Eckertal kommen Bun und Khalil. Allen Fellnasen wünschen wir das Glück der Erde. Haben Sie bitte Geduld mit den Neuankömmlingen und zeigen Sie Ihnen die neue Welt und sichern Sie die Hunde bitte gut. Danke ! Für die Eckertal Hunde wünschen wir uns dann schnelle, aber gute Vermittlungen.
Herzliche Grüße vom Team

 

Banuk schafft Platz und Cabra reagiert sofort

Da Banuk heute seinen Zwinger verlassen konnte um auf Reisen zu gehen, fuhren die Verantwortlichen von Cabra sofort zur Horror Finca und sicherten wieder fünf Hunde. Heute gab es somit wieder Platz für weitere Notfelle und dieser wurde umgehend genutzt.

Die fleißigen Mitarbeiter von Cabra sind inzwischen wirklich angeschlagen von den Ereignissen, die sie Tag und Nacht begleiten. Von den drei Babys, die momentan noch in der Klinik sind, sieht es für ein Mädchen sehr schlecht aus, die beiden anderen fressen zur Zeit noch nicht alleine.

26.01.2022

 

Die Rettungsaktion von Cabra geht weiter

Liebe Tierfreude, zunächst ganz lieben Dank an alle die bereits geholfen haben mit ihren Spenden. Heute konnte Cabra nochmal neun Hunde rausholen und somit sichern. Für die Tierschützer vor Ort ist es unheimlich schwer, weil sie die bürokratischen Hürden zunächst überwinden müssen, bevor sie einschreiten können. Alle Mitarbeiter stehen emotional unter enormen Stress. In der letzen Woche konnten auch einige Babys gesichert werden, von denen aber in den letzten Tagen einige in Folge einer Pavovirose Infektion verstorben sind, obwohl Cabra sie in einer Klinik untergebracht hatte. Es wurde alles für die Babys getan, was möglich war, aber es haben nicht alle geschafft.  Es sind viele Tränen gelaufen. Bitte helfen Sie Cabra weiter, damit sie sich um die Neuzugänge kümmern können, die traurige Geschichte ist noch nicht vorbei!!  DANKE

 

Können Sie sich so eine Hundehaltung vorstellen ?

HEUTE GERETTET !!!

Atenea mit Sohn Hermes

19.01.2022

Große Rettungsaktion bei Cabra

 

Liebe Tierfreunde, vor gut anderthalb Wochen erfuhr CABRA von unangebrachter Hundehaltung auf einem Privatgrundstück. Bei ihrer Ankunft standen selbst den hartgesottenen Mitarbeiten des Tierheimes die Tränen in den Augen. Sie fanden ca. 40 verwahrloste Hunde vor, die unter gruseligen Bedingungen ihr Leben fristeten. Nachdem Cabra einige bürokratische Hürden nehmen musste, konnten die motivierten Mitarbeiter gestern die 5 dringensten Notnasen in ihre Obhut nehmen. Alle wurden gestern noch einem Tierarzt vorgestellt. Die Tierschützer haben zunächst allen vorgefundenen Hunden eine Wurmkur sowie ein Floh- und Zeckenmittel verabreichen können.

 

Die engagierte Tierschutztruppe hat keine Angst vor der Arbeit, die nun auf sie zukommt - sie haben aber Sorge die enormen TIERARZTKOSTEN nicht stemmen zu können und BITTEN deshalb DRINGEND um finanziellle Unterstützung. Auf Grund einer großen privat gesammelten Futterspende ist die Ernährung gewährleistet. Vielen Dank dafür, die Spende kam zum richtigen Zeitpunkt.

16.01.2022

                          Flow wurde gerettet

Das Tierheim La Rambla hat letzte Woche FLOW von einer Horror Finca gerettet. Dort lebten ca. 15 Hunde angekettet unter sehr schlechten Verhältnissen. Alle Hunde werden auf verschiedene Tierheime verteilt. La Rambla bekommt in Kürze noch andere Notfälle und konnte nur Flow Obdach gewähren. Flow zeigt sich sehr unauffällig und kommt mit den anderen Hunden gut klar und er freut sich über Zuwendung. Er wiegt bei einer Größe von 53 cm 25 Kilo und ist mit seinem guten Charakter bereit für ein Für Immer Zuhause.

 

Wendys Kids Jane & Daniel

14.01.2022

Es geht wieder los- der 1. Transport im neuen Jahr

 

Liebe Tierfreunde, 26 Hunde haben ein Ticket gelöst. An Bord gingen heute Mama Wendy ( geht zunächst auf PS)  mit den Kindern Jane und Daniel, Keira, Pixel, Kylie, Mora, Manuela, Pixel, Vogue, Helio, Notfellchen Sharik, Monia, Candela, Ajejandra und Pinky als fest vermittelte Hunde. Auf Pflegestellen gehen: Tous, Boira, Cher, Sigurd, Cacahuete, Alma, Agatha, Celine, Daus und Wokon. Allen Vierbeinern wünschen wir ein wunderschönes, liebevolles Zuhause und bitten die Menschen um etwas Geduld mit den neuen Familienmitgliedern. Dem einen oder anderen muss man sicher noch die neue Welt zeigen. Dankeschön

 

06.01.2022 Cabra hat ein tolles Video erstellt

Acegenos- unser Partnertierheim in Cabra hat versucht in einem Video die Highlights des letzes Jahres zusammen zu fassen, damit die Adoptanten und Interessenten mal sehen, was alles so passiert im Tierschutz und mit was für Schwierigkeiten sie es zu tun haben. Wir verneigen uns !

01.01.2022                        Neujahr

Souls Babys

Liebe Tierfreunde, im Sylvesterupdate gestern erzählten wir von der trächtigen Hündin, die von einer Urlauberin gerettet werden konnte und sich nun im Tierheim Cabra befindet. Dort gebar sie diese putzigen Welpen. Sie suchen noch ein Zuhause, wie die Mutter.

Mica wünscht ein gesundes neues Jahr

MICA

 

Auch von ihr haben wir gestern berichtet.

Die tapfere Kämpferin ist immer dabei und möchte wieder laufen lernen. Heute am Neujahrstag machte sie ihren ersten Spaziergang mit Hilfe ihrer super tollen Pflegemama.

 

 

Auch das Team der Pfotenhife Andalusien wünscht Ihnen ein frohes, glückliches, gesundes, neues Jahr und drücken Mica alle Daumen.