Musa, Darkor, Stormy und Valtor

16.10.2020

Fünf Welpen und eine Hundedame

 

Liebe Tierfreunde, heute haben sich sechs Hunde auf den Weg nach Deutschland gemacht. Neben der 2 jährigen Hundedame Kinder durften noch die Welpen: Amir, Musa, Darkar, Stormy und Valtor mit auf die große Reise. Wir wünschen den neuen Familien mit ihren "Schätzen" ein wunderbares neues Leben. Trotz der Pandemie sind wir dankbar Hund und Mensch zusammen bringen zu können. Bleiben Sie alle gesund und passen Sie auf sich auch.

Minerva und Merida

09.10.2020

Siebenundzwanzig ( 27) Hunde on Tour

 

Liebe Tierfreunde, heute ist wieder ein Transport gestartet und wir freuen uns morgen auf die Ankunft von: Troco, Pepa II, Parches, Bahia, Isis, Curro, Carolain, Gamora, Thor, Merida, Minerva, Athos, Mickey, Porthos, Aramis, Didi, Saman, Max und Baron, als fest vermittelte Hunde sowie für die Pflegehunde: Dreibein Gulliver, die alte Caneli, Aras Neuzugang Disa und Klein Sahori.  Rui, Mili und Peni gehen zunächst als Wege ebnen Hunde in unser Partnertierheim im Eckertal und suchen von dort aus ihr Zuhause. Luna Lunera geht in unsere Box und sucht auch noch nach einer Familie. Wir wünschen den Hunden aus vollem Herzen eine wunderbare Zukunft. UNSER CANELO im ECKERTAL hat leider noch keinen Platz gefunden ! Für ihn warten wir noch auf ein Hilfsangebot !

Ich wünsche mir einen warmen Platz

03.10.2020

Canelo benötigt Hilfe

Liebe Tierfreunde, Sie kennen uns, wir bitten selten um Hilfe, aber für CANELO möchten wir uns heute an SIE wenden. Der nette Hundebub hat es endlich in unser Partnertierheim im Eckertal geschafft. Jetzt hat der Tierarzt festgestellt Canelo hat HD und Spondylose, deshalb haben wir ihm ein orthopädisches Bett gekauft. Nun ist der Herbst gekommen und der Winter naht, was bedeutet CANELO ist im Tierheim nicht gut aufgehoben. Er benötigt ein warmes Heim für seine alten Knochen. Wer kann sich bitte vorstellen ihm einen Pflegeplatz zu bieten ?

26.09.2020

Vier Babys durften reisen

 

Unsere süßen Zwerge Samsa, Bran, Chico und Zeus haben sich gestern auf große Fahrt begeben. Alle Familien waren mega aufgeregt und haben ihr Reise verfolgt. Nun sind sie endlich da und wurden mit freudiger Erwartung empfangen. Wir wünschen allen Familien viel Freude und den Babys eine wunderbare Zukunft und wir freuen uns auf Berichte über ihren Werdegang. Der zuckersüße BRAN sucht über eine Pflegestelle noch nach seinen Menschen ! Tierliebe Grüße vom Team der Pfotenhilfe

Die Babys sind bebadet und reisefertig

20.09.2020            Geburt bei Tali

Tali hat vor kurzem eine trächtige Hündin gefunden, die heute innerhalb von 12 Stunden 10 Babys geboren hat. Sie ist eine tolle, geduldige Hündin, die ihre Aufgabe sehr ruhig und souverän gemeistert hat. Tali hat sie den ganzen Tag begleitet und uns viel Bild-,  und Videomaterial an die Hand gegeben. Die Babys müssen nun dringend geimpft und reisefertig gemacht werden, denn sie sollen ja alle eine Familie finden. Dann steht auch die fürsorgliche Mama zur Vermittlung. Auch sie hat es verdient ihr Glück zu finden. Tali wäre für finanzielle Hilfe sehr dankbar , um den Babys einen guten Start zu geben.

19.09.2020      Vier Hunde auf dem Weg ins Glück

Liebe Tierfreunde, für dieses Wochenende konnten vier Hunde ein Ticket lösen, um in ein besseres Leben zu reisen. Unsere MORGANA war unglaublich unglücklich im Refugio und war sehr dankbar in eine Pflegestelle ziehen zu dürfen. Wir bedanken uns von Herzen für die Aufnahme der Notnase !! Auch BIANCA freut sich aus dem Tierheim raus zu sein, noch kann sie ihr Glück nicht fassen, genauso geht es MARQUESA und LATINO. Wir bedanken uns bei unseren Adoptanten und der Notfallpflegestelle. Tierliebe Grüße vom Team der Pfotenhilfe Andalusien

12.09.2020             Schon wieder eine Fahrt

 

Liebe Tierfreude, gestern haben sich schon wieder fünf Hunde auf den Weg gemacht, um ein Leben mit Liebe und in Geborgenheit zu führen. Rocky hat schon sehr lange gewartet, Leilo geht zunächst in eine erfahrene Pflegestelle, Perla hatte als Galga ein sehr schweres Leben, Zamorano hat sehnsüchtig auf seine Chance gewartet und Picasso wurde bereits mehrfach in Malaga von seiner neuen Familie besucht. Heute war ihr großer Tag und wir wünschen allen eine glückliche Zukunft. Tierliebe Grüße von Team der Pfotenhilfe Andalusien

05.09.2020     Sonderfahrt 04./ 05. September 2020

Liebe Tierfreunde, zwei anstrengende Tage liegen hinter uns. 36 Hunde haben sich am Freitag auf große Fahrt begeben und sind heute angekommen. Janine ist eine von ihnen, für sie wurde es wirklich Zeit, sie ist viel zu dünn, mochte im Tierheim nicht fressen und war sehr unglücklich. Sara gehörte einem Jäger und war jahrelang angekettet, sie kennt weder Bett noch Zuneigung.- Ab heute ändert sich ihre Welt, wie auch für die anderen.

 

Yara Grey kam heute über das Wege ebnen Projekt ins Eckertal, Sara, Hannah, Loba und Ashur gingen auf Pflegestellen. Fest vermittelt sind: Vina, Dolly, Tolo, Zully, Nelia, Bella, Dennis, Topete, Bolonia, auch viel zu dünn, Brownie, Skipi, Pelichona, Max, Alina, Brenda, Raya, Fresita, Seraphin, Gandalf, Azael, Noa, Yin, Cookie, Brus, Sandy, Janine, Cooper, Lana, Luigi, Pila und Unai.

 

Unser Dank geht heute an alle Familien, die sich entschieden haben, einem unserer Hund ein Zuhause zu geben sowie an Bernd 4 Dogz, sprich Anke und Bernd, die wieder eine super Tour gefahren sind und mit Liebe und Geduld diese zwei Tage zu guten Tagen gemacht haben.

 

Einige Hunde saßen vor ihrer Reise in Spanien auf einer Pflegestelle, diese haben gestern mit viel Gefühl folgendes Video erstellt

29.08.2020           Vier Hunde auf dem Weg ins Glück

Liebe Tierfreunde, gestern haben sich Rona, Minnie, Golfo und Ross auf den Weg in eine neue Zukunft begeben. Alle Hunde sind gut angekommen und ihre Menschen sind begeistert und glücklich. Danke an alle Familien, die unseren Hunden eine Chance gegeben haben.

23.08.2020                            WEGE EBNEN

 

Liebe Tierfreunde, wir hatten eine lange Liste von "Wege ebnen Hunden". Viele von Ihnen waren bereit einem Hund sozusagen den Weg in eine neue Zukunft zu ebnen. Diese Hunde wurden von Ihnen bezahlt, um reisefertig gemacht zu werden. Sie kamen dann in die Boxen von unserem Partnertierheim im Eckertal und haben dann von dort aus ein Zuhause gesucht. Die Wege Ebnen Spender zahlten € 250 um einem Hund zu helfen und das Tierheim bekam nach der Vermittlung die Schutzgebühr.

Nur zur Erklärung für unsere Besucher, die das Projekt nicht kennen.

Wir mussten SEHR lange daran arbeiten, bis alle bezahlten Hunde reisen konnten, nun ist es soweit, die Liste ist ENDLICH abgearbeitet.

Tausend Dank für Ihre Unterstützung.

 

Nun suchen wieder zwei Hunde Paten: PENI und GANDALF

 

19.08.2020                        Impfpaten gesucht

Tali, die Pflegestelle für Hundebabys hat leider wieder Neuzugänge. Tali konnte eine trächtige Hundemama ergreifen, die dann 8 Welpen gebar. Leider war die Mutter sehr dünn und schwach und vier der Babys haben es leider nicht geschafft, die anderen Vier werden nun notversorgt.

 

Zudem wurde in den sozialen Medien nach einer Pflegestelle für Welpen gesucht, mehrere Hundekinder waren in segender Sonne ausgesetzt worden und man benötigte dringend eine Hundeamme oder eine Pflegestelle, die es gewohnt ist, Babys mit Fläschchen aufzuziehen. Tali war bereit 3 Babys aufzunehmen und zu versorgen. Nun sucht sie verzweifelt nach Impfpaten.

Ice angekommen

15.08.2020

Fünfundzwanzig Hunde auf großer Reise

Liebe Tierfreunde, in Corona Zeiten sind wir froh über jeden Transport der fährt und auch klappt.

Gestern haben sich wieder 25 Hunde auf die Reise in eine neue und gute Zukunft gemacht. An Bord waren : Lina, Rosalia, Sara, Niebla, Ice, Paquirrin, Oskar, Momo, Salem, Noa, Brujo, Priscilla, Toby, Johns, Tola, Sonia, Bruno und Pirata als fest vermittelte Hunde, Tadeo, Lucca und Skye gehen auf private Pflegestellen. Smood, Guapo, Pili und Canelo bekommen ihre Chance über das Eckertal. Allen Vierbeinern wünschen wir alles Glück der Erde.
 
Das war der Start in ein neues Leben:

 

 

09.08.2020

Heute: Rettungsaktion bei Cabra

 

Liebe Tierfreude, heute gab es eine über mehrere Stunden anhaltende Rettungsaktion von ausgesetzten Welpen in der Nähe des Tierheimes von Cabra. Die schutzlosen Welpen hatten sich in einem Hasenbau verschanzt. Mit Hochdruck versuchten die Tierschützer die Welpen aus ihrer todbringenden Situation zu befreien. Gegen 11.00 Uhr konnten sie den Rüden ergreifen, später bargen sie ein inzwischen totes Baby und gegen 15.00 konnten sie die kleine Hündin befreien. Zur Zeit herrschen in der Gegend Außentemperaturen um die 40 Grad, die für Mensch und Tier unerträglich sind. Die Babys waren, wie man sieht sehr ausgehungert, nun werden sie aufgepäppelt und finden hoffentlich ein Zuhause, wenn sie tierärztlich untersucht und stabil sind.

 

 

27.07.2020                      CAROLAINS BABYS

 

Liebe Tierfreunde, Carolain wurde Anfang July hochträchtig auf den Strassen Cordobas aufgefunden. Sie hat nun sieben Zwerge zur Welt gebracht, die ein Zuhause suchen. Die süßen Babys müssen geimpft und tierärztlich versorgt werden und benötigen unsere Hilfe.

 

Guardian La Ramla- Abschied von Ana

11.07.2020      Reise nach Deutschland

Gestern haben sich wieder acht Hunde auf große Fahrt begeben. Abril, Rex, Guardian, Babu, Zule, Pecas, Linda und Ylang hatten dieses Mal das Glück dabei sein zu dürfen. Der Transport kam gut durch und alle Adopanten waren sehr glücklich ihre neuen Familienmitglieder in Empfang nehmen zu dürfen. Es war wieder Mal eine bunt gemischte Truppe, von klein Babu über Abril zu Rex. Das macht uns aus, wir vermitteln alle Größen und Altersstufen und helfen jedem Hund, der Hilfe benötigt und sich nach einer Familie sehnt. Allen Vierbeinern wünschen wir eine behütete Zukunft und den Familien wünschen wir viel Freude. DANKE

04.07.2020     Drei Hunde auf dem Weg in ein neues Leben

 

Auf diesem Transport konnten wir nur drei Plätze ergattern. Das Glück traf dieses Mal VICTORIA und COBI, sie machen jetzt ihre neuen Familien glücklich. Der bislang traurige RAMSES durfte auf eine Pflegestelle ziehen und konnte somit dem Tierheimstress für immer entfliehen. Sobald er sich eingelebt hat, gibt es ein Update in der Tiervermittlung. Wir wünschen allen Vierbeinern in der Zukunft viel Glück und ganz viel Liebe.

Zoe ist auf Pflegestelle

20.06.2020

SONDERFAHRT

 

Gestern sind 39 Hunde auf einen Alleintransport nur für die Pfotenhilfe gestiegen. Castana, Grace, Linda, Athos, Mickey, Cuscus, Wifi  und Lola gingen auf eine Pflegestelle. Kim, Lyceo, Holmes, Daddy, Onund, Sugar und Ginger fuhren ins Eckertal, um von dort aus ein Zuhause zu finden. Loli, Tom, Aston, Turbo, Alea, Goku, Tinto, Donia, Amadea, Calcetines, Hoko, Okami, Lyan, Milu, Speedy, Sugar, Rufino, Aurora, Maria, Ricky, Sam, Dalila, Marisol und Chispa wurden von ihren neuen Familien erwartet. Martinas Familie ist noch im Urlaub, sie wird danach von ihrer Notfallpflegestelle abgeholt.

 

13.06.2020               Wieder waren Hunde unterwegs

Liebe Tierfreunde, gestern machten sich wieder 14 Hunde auf die große Reise in eine neue Zukunft. Das Glück traf diesmal: Oddin, Abed, Thor, Sirkan, Olav, Pico, Zoe, Rain, Demelza, Hercules, Buda und Espinete als fest vermittelte Hunde. Denia und Adom gingen auf Pflegestellen. Allen Hunden wünschen wir ein behütetes Leben mit ganz viel Liebe und Verständniss.

12.06.2020               Wir möchten uns bedanken !!!.....

 

......bei allen Tierfreunden, die für Modepran und Cabra gespendet haben. Das Geld ist bereits vor Ort angekommen und die Tierschützer weinen vor Glück- tausend Dank !!!

 

 

Sowie bei der Familie von Nano. Er hat ein Problem mit der Speiseröhre und kann nur im Stehen gefüttert werden. Eine ganz liebe Familie hat sich dieser Aufgabe gestellt. Das Tierheim Modepran hat den Stuhl zum Füttern dafür konstruiert.

05.06.2020

MODEPRAN und CABRA brauchen dringend Hilfe

 

Liebe Tierfreude, Sie kennen uns und wissen, wir bitten so gut wie nie um Hife. Doch nun kam ein Hilferuf von Modepran. Sie sind sehr verzweifelt, denn die Stadt hat kein Geld mehr und deshalb bekommen sie zur Zeit keine staatliche Unterstützung. Doch es gibt so viele Neuzugänge, vor allem gerade von misshandelten und vernachlässigten Tieren, wie die zwei Notnasen auf den Bildern. Sie stehen beispiellhaft für noch etliche weitere Neuzugänge. Modepran wäre sehr, sehr dankbar für Unterstützung. Die Lage ist kritisch, denn das Tierheim steht finanziell mit dem Rücken zur Wand. DANKE

 

Auch das Tierheim Cabra hat große Not, sie haben gute € 3000 Außenstände bei Tierärzten und wissen nicht, wie sie das Geld aufbringen sollen. Die Tierschützer vor Ort haben nun auch große Sorge die Tiere nicht mehr gut versorgen zu können. Wir würden uns sehr für Unterstützung bedanken.

Die Eckertal Hunde werden abgeholt

23.05.2020

Zwei Transporte an einem Tag

Liebe Tierfreunde, heute war ein außergewöhlich anstrengender Tag für uns alle. 24 Hunde sind gestern in zwei Transporte gestiegen und von gestern auf heute kamen in vier WhatsApp Gruppen mehrere hundert Nachrichten. Unsere Andrea in Spanien hatte besonders viel zu tun, das alles zu koordinieren ist schon eine Meisterleistung. Sie muss schauen, das alle Tierheime informiert sind, welcher Hund steigt wann wo ein ? und die Vermittler schauen, wer steigt wann wo aus ? Es fließen unendlich viele Nachrichten, damit alles passt und nichts schief geht !!! Andrea steht uns zur Verfügung von Freitag morgen um 07.00 gibt die Meldungen durch sobald ein Hund in Spanien eingestiegen ist und dann geht es über den Tag so weiter, bis die letzte Fellnase an Bord ist. Jede Familie in Deutschland bekommt diese Info mit. Über den ganzen Samstag verfolgt sie die Ausstiege der Hunde und gibt dann in Spanien die Meldungen weiter, wenn die Hunde in Deutschland an ihre Familien übergeben wurden. Danke für Deinen Einsatz Andrea. Auch unsere Vermittler haben an den beiden Tagen alle Hände voll zu tun.

 

In Endstellen gingen heute: Aston, Abril, Wolf, Zor, Boxi, Noel, Bony, Balu, Lolo, Jumbo, Tommy, Furia, Panchita, Artemis, Odin, Eros und Rita- in Pflegestellen: Leo, Ilan und Roslyn sowie Casia ins Eckertal. Als WEGE EBNEN Hunde kamen : Liam, Laika und Pepa. Wir bedanken uns bei allen Adoptanten, die unseren Hunden ein Zuhause geben sowie bei den Pflegestellen, die unsere Hunde vorübergehend aufnehmen und sie aus einer schweren Lebenslage befreien.

Zudem bedanken wir uns bei den lieben Spendern, die einem Hund den Weg in ein neues Leben geebnet haben.

 

Trapo in Coronazeiten

09. Mai 2020

Der beste Tag seit Wochen

 

Liebe Tierfreunde, heute war ein guter Tag. An diesem Wochenende sind seit langer Zeit 16 Hunde ins Glück gereist, gestern sind sie gestartet. An Bord waren: Diano, Nuka und Dina, Miguelin, Nano, Rosita, Almendra, Africo, Poli, Mulvia, Gali, Chavela, Susi, die Pflegehunde Aruba und Coco sowie Dorete als Pflegestelle mit eventueller Festoptin. Es war der erste Transport in Coranazeiten mit neuen Regeln. Wir bedanken uns bei allen Familien, die den Anweisungen Folge geleistet haben. KONTAKTVERBOT: Kein Aussteigen an der Entladestelle, was sicher schwer war, eine Box mitbringen, einen Zettel mit dem Namen des Hundes hinter die Windschutzscheibe legen, damit die Fahrer sehen, wer welchen Hund bekommt. Die Fahrer bringen die Hunde einzeln zum Fahrzeug. Die Autos halten Abstände ein, alles anders als sonst. Aber das Wichtigste ist, es hat alles geklappt und so ist der Weg geebnet für Folgetransporte, die zwar nicht die geplanten Termine einhalten können, aber es geht endlich weiter.

Herzliche Grüße vom Team

 

 

26.04.2020                    Mal etwas Schönes

 

Liebe Tierfreunde, wir möchten Sie in dieser schweren Zeit mal mit einem ganz tollen Video überraschen und Mut dafür machen einen Tierschutzhund zu adoptieren. JUANI von Modepran kam vor 2 Jahren nach Deutschland und ihre Familie liebt sie nicht nur unendlich, sondern arbeitet auch auf die unterschiedlichste Weise ganz viel mit ihr. So hat Juani erstaunliche Sachen gelernt und diese präsentieren ihre Menschen in einem mit Herz gemachten Video. Danke an diese tolle Familie !

Caesar endlich HAPPY

12.04.2020

Frohe Ostern

Caesar wünscht stellvertretend für all unsere Hunde : Frohe Ostern

Endlich hat er sein Zuhause gefunden, er musste lange darauf warten.

 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei allen Adoptanten bedanken, die geduldig und verständnissvoll auf ihre Hunde warten. Lieben Dank dafür und bitte bleiben Sie gesund.

28.03.2020

 

Coco von Cabra benötigt dringend Hilfe

Liebe Tierfreunde, es kommt selten vor, aber gelegentlich bittet Spanien dringend um Hilfe, wenn es einem Hund besonders schlecht geht. Nun geht es COCO nicht gut, er würde sooo so gerne das Tierheim verlassen und aus diesem Grund suchen wir zumindest eine Pflegestelle für ihn. Wer kann sich vorstellen ihn aus seiner jetzigen Lebenssituation zu befreien ? Hoffnungsvolle Grüße

14.03.2020  Aus gegebenem Anlass- Thema: Coronavirus

Liebe Tierfreunde, wir werden die Vermittlungen NICHT einstellen. Unser Verein wird weiterhin Anfragen zu den Hunden annehmen und wie gewohnt bearbeiten.  Es ist zwar momentan schwieriger geworden Vorkontrollen zu finden, weil auch die freiwilligen, ehrenamtlichen Helfer ihre Tätigkeiten einschränken, aber wir glauben, dass Sie dafür Verständniss haben. Wir können heute noch nicht sagen, ob die nächsten Transporte wie geplant stattfinden, aber das wird jedem klar sein, der die Nachrichten verfolgt. Wir befürchten zwar, das die Grenzen vorrübergehend geschlossen werden, aber es wird ja nur eine Frage der Zeit sein und alles wird sich wieder normalisieren. Unser aller Leben wird vorrübergehend eingeschränkt sein, aber das ist kein Grund die Ärmsten der Armen zu vergessen, denn gerade sie warten auf unsere Hilfe. Wir befürchten sogar, das die Krise so machnen in Spanien dazu zwingt sein Tier abzugeben oder auszusetzten. Aus diesem Grund ist es besonders wichtg weiter zu machen. Wir können nur auf die Entscheidung der Bundesregierung Deutschland und Spaniens warten, was in den nächsten Wochen passiert. Das Team Pfotenhilfe Andalusien wird trotz allem hinter den Hunden stehen. Tierliebe Grüße .............

Palmito mit Herrchen

14.03.2020

Unser Transport an diesem Wochenende

 

Liebe Tierfreunde, gestern machten sich 10 Fellnasen auf den Weg in ein neues und wir hoffen, glückliches Leben. Palmito, Jagger, Maccarona, Paquita, Venus, Jazz und Pastora wuden von ihren neuen Familien sehnsüchtig erwartet. Ruah ging in eine Pflegestelle und Clodine und Llao sind für das Wege Ebnen Projekt ins Eckertal gereist. Den Dreien wünschen wir viel Glück auf der Suche nach einer Familie. Es war ein ungewöhnlicher Transport und wir bedanken uns von ganzem Herzen bei den Fahren, die ohne Rücksicht auf sich selber diesen Trapo gefahren sind, Grenzen überschritten haben mit Kontrollen und alles bestens gemeistert haben. Respekt vor dieser Leistung.

 

29.02.2020              In eigener Sache

Liebe Tierfreunde, inzwischen sollten die Spendenbescheinigungen für das Jahr 2019 bei Ihnen angekommen sein. Wie in jedem Jahr fehlten uns einige Adressen. Sollte jemand von Ihnen eine Bescheinigung vermissen und benötigen bitte kurze Info an uns mit Angabe des Namens und der Adresse.

 

Wir bedanken uns bei allen Spendern im Namen der Hunde und der Tierheime für die große Hilfe. Ohne Sie alle könnten wir die Tierheime nicht  so unterstützen und helfen, wo Hilfe nötig ist. TAUSEND DANK !

29.02.2020     Zwei Hunde reisten ins Glück

Gestern haben sich Welpe Tiquila und die süße Bella auf den Weg nach Deutschland begeben. Beide wurden freudig erwartet und lernen jetzt ihre Menschen und das neue Zuhause kennen. Wir wünschen beiden ein wundervolles neues Leben und die Liebe, die sie verdienen.

18.02.2020

 

Es ist schon wieder geschehen

 

Kaum hat sich das Tierheim Cabra von seinem" Geschenk" erholt, liegt schon das nächste vor der Tür. Drei Mädels sauber verpackt in einem Karton. Wie können Menschen nur so herzlos sein ?  Die drei Zwerge werden nun liebevoll versorgt und aufgepäppelt.

15.02.2020            Neun Hunde reisten in ein neues Leben

Liebe Tierfreunde, gestern haben sich wieder Hunde auf die Reise nach Deutschland begeben. Zuri, Scobby Doo, Nilo, Hada, Nina, Timmy, Grigorio und Lina gingen in Endstellen und haben eine Familie gefunden, Nela hat einen Pflegeplatz und sucht noch nach ihren Menschen.

12.02.2020      Ein " Geschenk " für Cabra

Liebe Tierfreunde, fast täglich bekommen unsere Tierheime Neuzugänge. Entweder werden sie abgegeben, manchmal auf der Strasse aufgelesen, aus der Perrera gerettet oder wie kürzlich bei Araceli über den Zaun geworfen und gelegentlich als " Geschenk " verpackt, wie heute beim Tierheim Cabra.

09.02.2020             Dora braucht dringend Hilfe

Liebe Tierfreunde, unsere Dora durfte in der letzten Woche Modepran verlassen und hat in Deutschland eine Pflegestelle gefunden. Dort versteht sie sich leider nicht mit dem vorhandenen Rüden. Wir haben das Gefühl, dass sie nach den vielen Jahren im Tierheim und den großen Entbehrungen ihre neuen Menschen für sich alleine haben möchte. Dora ist zu den Erwachsenen und den Kindern super, super lieb. Sie ist bescheiden und genügsam und sehnt sich nur nach Liebe. Wir suchen nun dringend nach einer End-, oder Pflegestelle. Bitte helfen Sie Dora. Wer kann sich vorstellen, sie vorübergehend oder dauerhaft aufzunehmen ? Tierliebe Grüße

01.02.20                      Acht Hunde on Tour

Liebe Tierfreunde, an diesem Wochenende haben sich 8 Hunde auf die Reise ins Glück begeben. Alegre, Pancho, Tipo, Roni, Sole und Langzeitinsasse Ubay gingen in Endsstellen. Harry und Dora auf Pflegestellen. Wir wünschen allen Fellnasen eine schöne Zukunft und bedanken uns bei den Adoptanten und Pflegestellen für ihre Hilfe und das Engagement.  Tierliebe Grüße

30.01.2020     Zum STERBEN weggeworfen

Das Tierheim Cabra fand vor einigen Tagen fünf Hundebabys im Müll. Ja Sie hören richtig ! im Müll ! Der Grausamkeit der Menschen sind keine Grenzen gesetzt. Drei der Hundekinder waren bereits tot, noch eh sie die Welt einmal gesehen haben, ihre Augen waren noch verschlossen. Zwei Babys werden jetzt gerade von liebevollen Menschen hochgepäppelt. Wir hoffen sie schaffen es. Drücken Sie alle bitte die Daumen ! Dankeschön

22.01.20                                                                                    Die Modepran Hunde leiden nach starken Regenfällen

19.01.2020

 

                          Der erste Transport im neuen Jahr

Liebe Tierfreunde, am Freitag starteten die ersten zwei Transporte im neuen Jahr und alle Hunde kamen gestern wohlbehalten an. Einer fuhr Richtung Hannover der andere nach Berlin. An Bord waren Eros, Tigre, Theo, Antonella, Leo, Rosa, Aria, Zeus, Janca, Bocanegro, Vior, Bruno, Dana, Sofi, Pingo, Notfall Lenny, Sally, Pingo, Sorgenkind Linda, Maya, Ruby und Tinto. Auf Pflegestelle gingen Leny und Sansa sowie Trasto für das Eckertal. Auch Dana ging für eine Nacht auf Pflegestelle, wurde heute aber bereits adoptiert. Für alle Hunde und ihre Menschen beginnt nun die Zeit des Kennenlernes. Haben Sie bitte alle Geduld und lassen Sie die Hunde richtig ankommen. Manchmal läuft nun mal zu Beginn noch nicht alles rund.

Wir wünschen allen eine schöne gemeinsame Zukunft.

Danke

01.01.2020 Wir wünschen ein gesundes Jahre 2020

Liebe Tierfreunde, unser Sylvesterupdate finden Sie noch unter den News 2019. Der Jahreswechsel war wieder beschwerlich für unsere Tiere, egal ob Haustiere oder freilebende Tiere. Die Menschen nehmen leider keine Rücksicht. Auch in Spanien begrüßen die Menschen das neue Jahr laut und pompös. Unsere Ana von La Rambla verbrachte deshalb die letzte Nacht im Tierheim, denn die Hunde hatten Angst vor dem Feuerwerk.